Richtig Heizen leicht gemacht!

Es war ein spektakulärer Sommer in Deutschland, aber auch der schönste Sommer hat einmal ein Ende. Inzwischen ist der Herbst voll im Gange, der Winter naht und es ist knackig kalt. Da kommt man durchgefroren nach Hause und dreht mit steifen Fingern das Thermostat der Heizung auf 5, damit es möglichst schnell warm wird. Aber – bringt das die gewünschte schnelle Wärme?! Wir klären auf über die größten Irrtümer beim Heizen und geben Tipps, wie Sie Geld und Energie sparen können! 1. Wird die Heizung schneller warm, wenn ich das Thermostat voll aufdrehe? Kurz gesagt: nein. Ein Thermostat ist kein Wasserhahn. Im Gegensatz zum Wasserhahn regelt man am Heizkörper nämlich nicht das Verhältnis von war

Schimmel in der Mietwohnung - wenn einfaches Lüften nicht reicht

Es ist ein Problem, das viele betrifft: Schimmel in den eigenen vier Wänden. Unzählige Urteile belegen ein immer wiederkehrendes Streitthema zwischen Vermieter und Mieter, nämlich die Frage nach dem Verursacher des Schimmels. Bekanntlich gehört zur erfolgreichen Vermeidung der Schimmelbildung regelmäßiges Lüften und Heizen der Wohnräume, diese Pflichten treffen den Mieter im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht. Aber – was versteht man unter „regelmäßig“? Und darf der Vermieter gar vorschreiben, wo der Mieter seine Möbel hinstellen darf und wo nicht? Und was passiert, wenn der Mieter lüftet, sich aber trotzdem Schimmel bildet? Interessant ist hier ein Urteil des Aachener Landgerichts (LG Aachen, A

Der Herbst ist da – und der Schimmel leider auch!

„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!“ … wer kann bei diesem schönen Kinderlied nicht mitsingen?! Aber was tun, wenn der Herbst nicht nur Wind, Äpfel und Nüsse bringt, sondern auch Schimmel? Gerade im Herbst ist die Gefahr von Schimmelbildung in den eigenen vier Wänden besonders hoch. Die Luftfeuchtigkeit steigt und gleichzeitig fallen die Außentemperaturen. Bei einem zu hohen Feuchtigkeitsgehalt in der Luft ist das Schimmelrisiko stark erhöht. Daher ist es gerade jetzt so wichtig – trotz unangenehm kalter Außentemperaturen – einen regelmäßigen Luftaustausch vorzunehmen. Denn richtiges Lüften ist der Schlüssel zum Erfolg: durch regelmäßiges Stoßlüften tauschen Sie die feuchte Luft gege

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter