FAQs

Allgemein

Warum sollte ich RYSTA und kein anderes Luftqualitätsmessgerät kaufen?


RYSTA ist einfach, erschwinglich und für den Einsatz in großen Gebäuden wie Schulen und Büros konzipiert. Unser Ziel ist es, Sie bei der Nutzung Ihrer Daten zu unterstützen, um die Gesundheit und Effizienz Ihres Gebäudes zu verbessern. RYSTA stellt Ihnen die richtigen Informationen zur Verfügung, wenn Sie sie brauchen, damit Sie sich in den Gebäuden, in denen Sie so viel Zeit verbringen, wohl und sicher fühlen können.




Wie trägt RYSTA dazu bei, die Übertragung von Viren in geschlossenen Räumen zu verringern?


Viren verbreiten sich durch die Luft in Aerosolen, winzigen Tröpfchen, die beim Atmen, Husten oder Sprechen freigesetzt werden. Wenn sich eine infizierte Person im Raum aufhält, können Aerosole mit Viruspartikeln zusammen mit CO2 freigesetzt werden. In ungelüfteten Räumen reichern sich diese virenhaltigen Aerosole und CO2 in der Luft an. Je mehr virushaltige Aerosole sich in der Luft befinden, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie diese einatmen und sich selbst anstecken. Die CO2-Konzentration sagt uns, wie viel Luft in einem Raum bereits von anderen ausgeatmet wurde. Anhand von CO2 können wir also das Übertragungsrisiko erkennen und wissen, wann wir lüften müssen.




Wie schneidet RYSTA Protect im Vergleich zu Luftfiltern ab?


Luftfilter können zwar virushaltige Aerosole aus der Luft entfernen, sind aber sehr teuer und kosten bis zu 3.000 € pro Filter. Sie müssen regelmäßig gewartet werden (z. B. Filterwechsel) und verbrauchen viel Strom, wenn sie den ganzen Tag laufen. In Anbetracht der Kosten für Luftfilter können die meisten Schulen sie nur in ausgewählten Räumen einsetzen, so dass Schüler und Lehrer ungeschützt sind. Außerdem verursachen Luftfilter eine Menge Lärm, der die Lernenden und Arbeitenden stört. RYSTA Protect kann in allen Klassenräumen einer Schule zu einem Bruchteil der Kosten von Luftfiltern installiert werden. Es fällt eine geringe monatliche Datengebühr an, und die Sensoren können auf unbestimmte Zeit in Betrieb bleiben, während sie nur eine geringfügige Menge Strom verbrauchen. Studien haben gezeigt, dass regelmäßiges Lüften das Risiko der Virenübertragung in belebten Räumen äußerst wirksam reduziert. Mit RYSTA Protect kann jeder im Raum kollektiv dafür verantwortlich sein, zum richtigen Zeitpunkt zu lüften. Frische Luft führt zu besserer Konzentration und kognitiver Leistung. Durch die optimierte Belüftung trägt RYSTA Protect außerdem dazu bei, den Wärmeverlust zu verringern. Über die Armaturenbretter können Sie sehen, wenn die Fenster offen oder die Heizung angelassen wurde, so dass Sie schnell eingreifen können.





Luftqualität

Warum ist die Luftqualität in Innenräumen wichtig?


Wir verbringen 90 % unserer Zeit in Innenräumen und wissen nicht, was in unserer Luft ist. Die Luftqualität in Innenräumen kann bis zu 5x schlechter sein als die normale Außenluft. Das liegt an der Anreicherung von Schadstoffen, einschließlich CO2. CO2 macht uns schläfrig und verringert unsere kognitiven Fähigkeiten. In diesem Fall ist es wichtig, gründlich zu lüften, um CO2 aus der Luft zu entfernen.




Wie verbessert das Lüften die Luftqualität?


Mit der Zeit wird die Innenraumluft mit VOCs und CO2, Schimmelsporen und vielen anderen schädlichen Partikeln verunreinigt, die sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken können. Durch Lüften kann die verschmutzte Luft durch Außenluft ersetzt werden, die in der Regel viel weniger Schadstoffe enthält.




Wie lüfte ich richtig?


1. Öffnen Sie die Fenster weit. So kann der Luftaustausch schnell erfolgen und der Wärmeverlust wird minimiert. 2. Vermeiden Sie gekippte Fenster, um die Ampel auf Grün zu halten. Gekippte oder leicht geöffnete Fenster sorgen für einen langsamen Luftaustausch und ermöglichen lediglich einen Temperaturausgleich der Innenluft mit der Außenluft. 3. Erzeugen Sie eine Querbrise, indem Sie Fenster auf gegenüberliegenden Seiten des Raumes öffnen (bei Nichtvorhandensein von gegenüberliegenden Fenstern ggf. eine Tür). Luft, die sich quer durch den Raum bewegt, begünstigt schnellen Luftaustausch und somit die Luftqualität schnell und energieeffizient zu verbessern, so dass der Sensor wieder Grün anzeigt.





Fragen zum Produkt

Wo soll ich die Sensoren installieren?


Um möglichst genaue Raummessungen zu erhalten, sollten die Sensoren an einem möglichst wenig belüfteten Ort, weit weg von den Fenstern, angebracht werden. Die Sensoren sollten nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Achten Sie darauf, dass die Sensoren hoch genug an der Wand angebracht werden, damit die Ampel für die Raumnutzer gut sichtbar ist. Für eine ausführliche Installationsanleitung klicken Sie bitte hier.
RYSTA bietet auch einen Installationsservice für Kunden in Deutschland an. Um mehr über unseren Installationsservice zu erfahren, klicken Sie bitte hier.




Wie viele Sensoren benötige ich pro Raum?


Hängt von der Raumgröße ab. In Schulen benötigen die meisten Klassenräume nur 1 Sensor. In großen Räumen mit mehr als 30 Schülern können 2 Sensoren erforderlich sein. Im Allgemeinen werden für Räume, die größer als Xm2 sind, 2 oder mehr Sensoren benötigt, um sie angemessen zu erfassen. Wenden Sie sich an das RYSTA-Team, wenn Sie unsicher sind.




Muss ich mich für ein Dashboard registrieren?


Ja, um das Dashboard nutzen zu können, müssen Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse registriert sein. Dann erhalten Sie ein Passwort für den Zugang zum Dashboard.




Benötige ich eine WIFI-Verbindung, um den Sensor zu verwenden?


Das Ampelwarnsystem funktioniert auch ohne Wifi. Hier misst der Sensor nur CO2. Wenn Sie alle Klimadaten Ihres Raumes sehen möchten, müssen Sie mit dem WIFI verbunden sein. Für Informationen darüber, wie Sie RYSTA mit Ihrem WIFI verbinden können, klicken Sie hier.




Wenn wir schon Luftfilter haben, können dann CO2-Ampeln helfen?


Ja, CO2-Sensoren sind eine hervorragende Ergänzung zu Luftfiltern. CO2-Sensoren haben weitere Vorteile, die Luftfilter nicht haben. RYSTA Protect hilft, die Konzentration und die kognitiven Funktionen zu verbessern. Mit einer klaren, aber diskreten Ampel stört es nicht die Arbeits- und Lernumgebung. Sie fördert auch das Zusammengehörigkeitsgefühl, da jeder für die Sicherheit im Raum verantwortlich ist. Mit RYSTA Protect können Sie Ihr gesamtes Gebäude über Ihr Dashboard einsehen. So spart energieeffizientes Lüften Heizkosten, und Sie können sehen, wann Fenster offen oder die Heizung angelassen wurde. Sie können die Raumbelegung durch aktuelle und historische Raumdaten nachvollziehen.