Der smarte Raumklimasensor mit CO₂-Ampel für gute Luft in Schulen

RYSTA PROTECT RAUMKLIMASENSOR

Unsere Mission für bestes Raumklima in Schulen

Raumluftkontrolle als neuer Maßstab des modernen Gebäudemanagements

RYSTA Protect nutzt neueste Smart-Technologien, um ein gesundes und angenehmes Raumklima zu erzeugen. Dank der integrierten Sensorik wird die Raumluft rund um die Uhr überwacht und Sie werden informiert, wann und wie lange Sie lüften müssen – womit Sie gleichzeitig ESG-Kriterien erfüllen und ideale Arbeits-und Aufenthaltsbedingungen in Ihrem Gebäude schaffen.

CO2-Ampel für Schulen

Energiebilanz und Raumklima
Reduzierter Energie- und Wärmeverlust in allen Räumen

In Zeiten von Energiekrise und Klimawandel ist es besonders wichtig, auf eine optimale Nutzung von Wärme und Energie zu achten. Vor allem in den kalten Monaten wird oft willkürlich gelüftet und wertvolle Ressourcen werden so verschwendet. Dank des einfachen Ampel-Systems zeigt Ihnen RYSTA Protect in Echtzeit an, wann der ideale Moment zum Lüften gegeben ist. Mit Hilfe des RYSTA Dashboards und der Analyse kann hier ein Lernprozess erwartet werden, der auch langfristig auf eine bessere Energiebilanz einzahlt – und ganz nebenbei hilft das optimale Lüften auch bei der Verbesserung der Luftqualität und senkt das Infektionsrisiko. Zudem werden fünf weitere Messwerte wie Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit erfasst.

RYSTA Dashboard

Ob per Smartphone, Laptop oder Tablet: Dank des interaktiven Dashboards haben Sie immer alle Raumklimadaten im Blick

Besseres Raumklima, produktiveres Lernen und Arbeiten
So schaffen Sie ideale Verhältnisse für Ihre Schule

RYSTA Protect schützt Lehrkräfte und Schüler*innen vor einer Virenübertragung in der Schule – Vor allem während der Erkältungszeit und Heizperiode im Herbst und Winter. Das bietet mehr Sicherheit, trägt zum Gesundheitsschutz bei und hilft, bessere Lern-und Arbeitsumgebungen zu schaffen. Denn Ruhe, Konzentration und gute Luft fördern die kostbare Lernzeit – und steigern die Produktivität und Zufriedenheit aller.

Mehr Transparenz und Sicherheit in Schulen

Die "Black Box" Schulgebäude gehört der Vergangenheit an. Installieren Sie unsere RYSTA Protect Lösung und erhalten Sie volle Transparenz über Raumklimadaten, Raumnutzung und Energieeinsparpotential und behalten Sie das Problem der Schimmelbildung im Blick.

Gute Luftqualität in allen Räumen

Gute Luftqualität in allen Räumen

Überwachen und verbessern Sie die Luftqualität in Ihrer Schule und gewährleisten Sie so eine sichere und gesunde Umgebung für Schüler, Lehrende und Mitarbeitende.

Diskreter Hinweis durch CO₂-Ampel

Diskreter Hinweis
durch CO₂-Ampel

Mit dem diskreten optischen Hinweis der integrierten CO2-Ampel werden Sie sofort informiert, wenn die CO2-Konzentration zu hoch ist. Ohne den Unterricht zu stören.

ESG & Maßnahmen zur Energieeinsparung

ESG & Maßnahmen zur Energieeinsparung

Schaffen Sie die Grundlage zum Reporting von Temperaturabsenkungen und CO₂-Einsparungen für verschiedene Vorschriften. Denn der Klimawandel betrifft uns alle.

Kundenreferenzen

“Es ist gut, dass wir alle an den Sensoren sehen können, wann es Zeit ist zu lüften. Auf diese Weise achten Lehrer und Schüler gemeinsam darauf, wann es Zeit ist zu lüften. RYSTA ist dafür sehr wertvoll, damit wir nicht unnötig frieren und Energie verschwenden.”


Matthias Vetter

Schulleiter
Schiller-Gymnasium Potsdam

"Intelligente Gebäudetechnik ist für energiebewusste Haushalte unerlässlich, unabhängig von der aktuellen Situation. Die RYSTA-Sensorik ist auch für den Wechsel der Jahreszeiten im Frühjahr und Herbst interessant, wenn wir eine Zwischensituation zwischen warm und kalt haben. Das Erkennen von offenen Fenstern oder einer zu hoch eingestellten Heizung ist in Zeiten des Klimawandels besonders wichtig."

Andreas Mohry

Gründungsschulleiter a.D.
Schiller-Gymnasium Potsdam

„Bereits der erste Test mit Sensoren in vier Klassenzimmern hat uns gezeigt, wie individuell man lüften muss. Sogar das Alter der Kinder spielt eine Rolle: Jüngere Kinder verbrauchen weniger Luft als ältere. Das war uns so gar nicht bewusst. Außerdem fügt sich das Lüften mit der Ampel gut in den Unterricht ein. Die Klassen berichten, dass sie rechtzeitig aufmerksam werden und auch mitten im Unterricht störungsfrei und ohne Hektik handeln können – egal ob Kinder oder LehrerInnen, das passiert Hand in Hand.“

Reinhold Bitsch

Hausmeister
Anni-Pickert-Schule Poing

"Die sehr überzeugende technische Sensorausstattung und gerade auch für die SchülerInnen leicht mitzuverfolgende Sensorsignalgebung zur Raumluftverbesserung haben uns sofort überzeugt. Als Kämmerin natürlich auch die sehr überschaubaren Kosten des Projekts.​ Frische Luft ist das Beste, um gesund lernen, arbeiten... leben zu können.​"


Martina Schlanke

Kämmerin
Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf