VKB erweitert digitale Gebäudekompetenz mit RYSTAs CO2-Ampel

21 Juni 2021


Die Versicherungskammer Bayern (VKB) kooperiert mit dem Berliner Start-up Rysta, das Sensoren für das Raumklima entwickelt. Damit will der Versicherer seine Kompetenz bei digitalen Gebäuden, also Bauwerken, die mit smarten Sensoren und Geräten ausgestattet sind, ausbauen. Zunächst kommen die Sensoren in Schulen und Kindergärten zum Einsatz, sollen aber auch für andere Branchen angepasst werden.


Den Originalartikel von Nina Nöthling auf Versicherungsmonitor finden Sie hier



Rysta Protect, CO2-Ampel für Schulen


Empfohlene Einträge